Skype Translator (Übersetzer) für Windows-Desktops ist bald verfügbar.

Das nächste Update von Skype bringt einen Translator ins Spiel. Nutzer von Skype für Windows 7, 8.x und 10 erwartet in den nächsten Wochen dieses Update bzw. Upgrade. Das Weltkugel-Symbol zeigt dann die Verfügbarkeit von Skype Translator an. Telefonate in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Mandarin und Spanisch kann die App in beide Richtungen übersetzen.

Microsoft hat die bisher eigenständige Übersetzungs-App Skype Translator in seine Windows-Desktop-Anwendung integriert. Die neue Funktion wird ab sofort schrittweise eingeführt. Bei der verbalen Kommunikation blendet eine Übersetzung des Gesprächs ein. Sofortnachrichten können in 50 Sprachen umgewandelt werden.

Skype (Blog):

„Skype träumt schon länger davon, die Sprachbarrieren einzureißen und alle Menschen weltweit näher zusammenzubringen. Forscher, Ingenieure und viele andere bei Microsoft haben hart gearbeitet, damit dieser Traum wahr wird, und wir freuen uns darauf, die Preview-Technology auf weitere Geräte zu bringen.“

Erstmals Mai 2014 wurde der Dienst von Microsoft auf der Recode Code Conference im kalifornischen Palos Verdes vorgestellt. Der Skype-Chef Gurdeep Singh Pall demonstrierte damals die Funktion live mit einer deutschen Gesprächspartnerin. Während die Übersetzung vom Deutschen ins Englische ordentlich war, war die Übersetzung vom Englischen ins Deutsche fehlerhaft und wirkte maschinel. Satya Nadella (Microsoft-CEO) betonte aus diesem Anlass: „Es geht um die Schaffung eines lernenden Systems, das sich mit der Anzahl der Daten verbessert.“

Noch ist unklar, ob Microsoft Skype Translator nun auch auf anderen Plattformen in seine VoIP-Anwendung integriert wird oder geplant ist. Desweiteren sind bisher weder Pläne für Windows 10 Mobile, noch für Mac OS X, Linux, Android, iOS oder Blackberry bekannt.