Vorsicht beim Upgrade von iOS 12.1.1

Mit iOS 12.1.1 hat Apple in der vergangenen Woche ein Update für sein mobiles Betriebssystem
veröffentlicht. Dieses verursacht bei einigen Nutzern Probleme mit der LTE-Funktion.

Einige iPhone-Besitzer haben nach dem Update auf iOS 12.1.1 Mobilfunkverbindungsschwierigkeiten.
Zwar klappt das Telefonieren nach wie vor, doch die Datenübertragung via LTE scheint gestört zu sein.
Mit WLAN-Verbindungen gebe es hingegen keine Probleme, berichteten Anwender.

IOS 12.1.1 soll eigentlich Fehler korrigieren und fügt neue Funktionen hinzu. Dazu gehört eine
Benachrichtigungsvorschau mit haptischem Feedback bei längerer Berührung der Nachricht im
Sperrbildschirm des iPhone Xr. Außerdem wird die Dual-Sim-Funktion der Modelle iPhone XR,
iPhone XS und iPhone XS Max auf weitere Provider ausgeweitet. Das Betriebssystem-Update führt
zudem eine Funktion ein, die es ermöglicht, während eines Facetime-Telefonats ein Livefoto aufzunehmen.
Das klappt aber nur, wenn der Gesprächspartner diese Funktion erlaubt. Facetime enthält ferner eine
überarbeitete Benutzeroberfläche mit Buttons zum Stummschalten eines Anrufs und zum Umschalten der Kameras.

    Do NOT follow this link or you will be banned from the site!